neues Set: Thomas-Evangelium & Zen – Die Gemeinsamkeiten

Das frühchristliche Thomas-Evangelium (ca. 3.Jh) ist eine Sammlung von 114 spirituellen Rätselsprüchen Jesu. Einige davon stehen der östlichen Spiritualität und insb. dem Zen erstaunlich nah. Diese Rätselsprüche werden für dich zunächst ausführlich erläutert und dann in Meditationen anschaulich erfahrbar. So gelangst du in ein inhaltlich nachvollziehbares und körperlich-energetisch spürbares Erleben dessen, was diese kurzen Texte transportieren.

Hier findest du die aktuellen Gruppen-Angebote in Präsenz und online.

Neue Videos und Audios findest du hingegen hier und auf youtube.

Wanderer läuft auf Bergrücken im Sonnenaufgang im Gras zwischen kleinen Schneefeldern

Meditation in Präsenz (in Darmstadt)

Aktuell gibt es zwei Gruppen. Es besteht jeweils die Möglichkeit, sich auszutauschen, Anleitung zu erhalten sowie Fragen zu stellen. Vorerfahrungen sind nicht nötig.

Gruppe für Menschen über 30 Jahre
montags 19-20h, 14-tägig
Hier wirst du in einem ersten, meist längeren Teil in einer Meditation angeleitet. Nach einem meditativen Gehen sitzen wir dann nocheinmal ohne Anleitung gemeinsam in Stille.

Gruppe für Studierende bis 30 Jahre
montags 17h45-18h45, 14-tägig
Hier begleite ich dich und die Gruppe zumeist in zwei Meditationen, zwischen denen eine kurze Pause liegt.

Beide Termine liegen montags, 14-tägig. Die Veranstaltungen sind gratis. Vor Ort besteht eine Spendenmöglichkeit.


Die nächsten Termine sind:

6.5. entfällt wegen Krankheit
20.5. (Pfingsten, nach Anmeldungslage);
3.6.;
17.6.;
1.7.
Ort: Evang. Studierendengemeinde Darmstadt, Alexanderstr. 35, 1.Stock

grasbewachsener spiralförmiger Kreis mit kleinem Steinhaufen in der Mitte in einem hohen Tal

Vortrag online

Donnerstag, 19h-20h30, monatlich

Nach einer kurzen angeleiteten Meditation halte ich einen Vortrag von ca. 35-45 Minuten. Diese kondensierten Vorträge bieten dir die Quintessenz meiner jahrzehntelangen Erfahrung zu den entsprechenden Themen. Danach tauschen wir uns aus, kannst du Fragen stellen, gebe ich Antworten und Tipps.

Die nächsten Themen sind:

noch offenZuflucht nehmen
von der wahren Beheimatung

Zuflucht nehmen

Von der wahren Beheimatung

Der Begriff des „Zuflucht-Findens“ ist vor allem im Buddhismus bekannt und bezieht sich dort zunächst auf die Unterstützung durch die Lehre, den Meister und die Gemeinschaft. Aber letztendlich geht es auch hier darum, im eigenen Selbst Geborgenheit, Sicherheit und Halt zu finden. Es geht um deine eigentliche Beheimatung, in der sich Transzendentes und Welt- Immanentes ergänzen. Es geht um deine spirituelle Autonomie. Zuflucht ist dann das Gegenteil von Flucht.

Wo und wie findest du welche Unterstützung und Heimat in der Spiritualität – bei ehrlicher Prüfung? Wie findest du Zuversicht und Vertrauen angesichts des Zustands und der „Spielregeln“ dieser Welt? Wie kannst du in Fülle lieben?

Meine kondensierten Vorträge bieten dir die Quintessenz meiner jahrzehntelangen Erfahrung zu den entsprechenden Themen. Nach dem Vortrag tauschen wir uns im geschützten Rahmen persönlich zum Thema aus, wobei du auch vertiefende Fragen stellen kannst. Den Anfang des Abends bildet eine geleitete Meditation zum Thema. Im Regelfall gilt das auch für den Abschluss.

Donnerstag, , 19h00 – 20h30, online

Leitung: Dr. Robert Mosell

Teilnahmegebühr 22€.

Wir treffen uns online. Den entsprechenden Link und Hand-Out zum Vortrag schicke ich dir vor Veranstaltungsbeginn zu.

Anmeldung an: robert@meditation-mosell.de

oder hier

tiefblauer Bergsee, gesäumt von Nadelwald, spiegel den grau-weißen Berg im Hintergrund

Spirituelles Gedicht – Besprechung, online

Donnerstag, 19h-20h30, monatlich

Ziel der Besprechung spiritueller Gedichte und Kurztexte ist es, in deiner ressourcevollen Tiefe deinen unmkittelbaren Zugang zu spirituellen Themen und entsprechendem Wachstum zu finden. Der Text dient – bei aller Schönheit – als Mittel.

Wir beginnen mit einer einführenden, auf das Thema abgestimmten Meditation. Nach Lesung des Textes (meist ein spirituelles Gedicht) tauschen wir uns persönlich aus: Was berührt dich wie (weshalb)? Was wird in dir angeregt? Was hat das aus deiner Sicht, in deinem Erleben mit deinem spirituellen Weg zu tun?

Du kannst dabei mir auch Fragen zu deinem persönlichen Erleben und Weg stellen, also persönliche spirituelle Beratung im Rahmen des Profils und Themas des Abends bekommen.

So nähern wir uns über unsere ganz individuelle Wahrnehmung in bereichernder Weise und unter fachkundiger Leitung grundlegenden Aspekten unseres (geistigen) Lebens. Diese kann jede:r anders erfahren, während wir doch gemeinsam auf dem Pfad unterwegs sind. Den Abschluss bildet dann meist eine zweite angeleitete Meditation, die Aspekte des Austauschs spontan aufnimmt.

Teilnahmebeitrag 17€.

Die nächsten Termine sind (jeweils 19 bis 20h30):

Do. 16.5.

13.6.; 27.6.; 11.7.